Eindrücke von / über "Zukunftsfähig Wohnen"

DANKE an Fredi Winter fürs Posten auf Facebook - siehe "Über uns" und dann "Wir und Unterstützung".

Am Montag berichtete der nr-Kurier, und am Sonntag schon war der Nachbericht bei REGION RHEIN zu lesen:

 

Neuwied 04.07.2015.jpg
JPG-Datei [637.9 KB]

http://www.region-rhein.de/neuwied/117-neuwied/45894-2015-07-03-10-42-39.html - mal wieder auch im Vorfeld eine sichere Bank!
DANKE  an Herrn Dietmar Fuchs als Betreiber der Seite 

Vom Bürgerradio O-Töne von Hildegard Luttenberger aus Anlass von Zukunftsfähig Wohnen in der Sendung vom 27.06. 2015

http://deichstadtradio.radioactive101.eu/2015/06/28/dsradio-016-das-magazin-im-juni/#t=13:29.443

 

Zuvor schon für die Sache der Start in gutes Wochenende - auch der SuperSonntag veröffentlichte die beiden Pressemitteilungen 

Zukunftsfähig Wohnen in Neuwied
Die Einladung auf den Luisenplatz! Bitte öffnen, in den Kalender eintragen und verteilen. DANKE
04. Juli.pdf
PDF-Dokument [303.5 KB]

 

 

Nach UNTER UNS mal wieder UNTER EINEM DACH! Zum zweiten Mal wählten wir dazu die VillaGarniX in Espenschied! Wertvolle Zeit miteinander für Diejenigen die zu diesem Termin konnten. Außer mit gewoNR-Themen, Spaziergängen in kleinen Gruppen, dem Spieleabend und dem sonntäglichen Singen erfuhren wir noch wissenwertes zu Bienen. Wg. dem Berichter zu letzterem gibt es nun hier ein Foto incl. von "wlutti" - der die meisten gewoNR-Bilder macht!   

Die Ministerpäsidentin.jpg
JPG-Datei [397.8 KB]
antwortet.jpg
JPG-Datei [525.0 KB]
Die Ministerpräsidentin hatte am 16. April zum Empfang eingeladen. gewoNR e.V. / bzw. die Vorsitzende war da - nach einem Anruf. Siehe:
an Malu Dreyer.pdf
PDF-Dokument [413.4 KB]
Wie diese Antwort zeigt steht das Anliegen "Neue Wohnformen" in unserer Stadt bei der GSG wohl auf der Agenda nicht oben
- wir werden um Geduld gebeten. Ent-täuschung. Schwerwiegend im Wissen von Planungen rund um den Zeppelinhof
GSG in 2015.jpg
JPG-Datei [824.8 KB]
Es tut sich was in der Wohnprojekteszene im nördl. RLP - DANKE nach Koblenz!
WIR VON HIER.jpg
JPG-Datei [439.4 KB]

                                                                                        In Neuwied müssen wir an unser Anliegen erinnern, deswg.:

nachfragen bei der CDU.pdf
PDF-Dokument [245.0 KB]

                                                                                       - und nun einen Termin - und telefonisch "beim Seniorenbeirat" siehe unten

ergänzt durch weitere SPD Kontakte - wie auch zum Trierer OB - erste Lichtblicke durch
die Antwort von.jpg
JPG-Datei [415.5 KB]

                                                                     Klar nehmen wir die Mainz-Einladung zum 21. September an!

* durch die Ausgabe vom 25. Februar steht endlich was in der Zeitung! 
                 Denn ....  auch in   Wir von hier  - "niedrige Ebene" der RZ - wurde unsere Beitrag nicht veröffentlicht.

                                                              "Wie kann ein OFFENER BRIEF dann seine Wirkung entfalten?" fragt sich Hildegard Luttenberger 
--------------------------------------------------------------------------------

Eine weitere Pressemitteilung an den Blick aktuell  ist schon vor der Papier-Veröffentlichung zu lesen!

DANKE nach Sinzig und warten auf die Papierversion*

http://www.blick-aktuell.de/Nachrichten/Wohnprojekt-ermoeglichen-und-schon-jetzt-Gemeinschaft-erleben-122514.html

Um unser Thema warm-zu-halten nutzte gewoNR e.V. auch den SPD Bürgerempfang. Davor wurden Nusshäuschen gebacken und danach Text und Foto versand. Mehr dazu hier:  http://www.nr-kurier.de/artikel/35903---neues-wohnen---auch-in-rheinland-pfalz-aktiv

Antwort 2015.jpg
JPG-Datei [356.3 KB]

Am 04. Feb. 2015 kam eine Antwort vom Oberbürgermeister auf unseren OFFENEN BRIEF an. 

Wie sich der Inhalt der beiden Schreiben ähnelt - das lasen wir von der GSG Anfang 2014:

Antwort 2014.jpg
JPG-Datei [629.4 KB]

Zwischenzeitlich kam der OFFENE BRIEF zur GSG - inkl. Aufsichtsrat - und ein Pressetext an Onlinezeitungen.
Lesen Sie das Ergebnis über die Links oben. Kontakte zur R-Z führten leider nicht zur Berichterstattung.    

Zusammen mit Eindrücken vom gemeinsamen sonntäglichen gewoNR-Ausflug (siehe: auch dies ist gewoNR) kam der OFFENE BRIEF

an den Oberbürgermeister als GSG-Aufsichtsratsvorsitzender am Abend vom 01. Feb. 2015 im Briefkasten der Stadtverwaltung an

OFFENER BRIEF.jpg
JPG-Datei [1.2 MB]
auch dies ist gewoNR.jpg
JPG-Datei [467.1 KB]

Allerdings: gewoNR e.V. hätte sich auch schon von weiteren "Stadt-Gestaltern" in den zurückliegenden Jahren gemeinsame Termine  gewünscht

- siehe "deswg. der OFFENE BRIEF".

deswg. der OFFENE BRIEF.pdf
PDF-Dokument [282.4 KB]
sich vernetzten und evt. punktuell gemeinsame Interessen vertreten mit dem neuen
Seniorenbeirat.pdf
PDF-Dokument [461.2 KB]

Zuversichtlich ins Neue Jahr - mit Worten von Vaclav Havel:  

Hoffnung

ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht." 

Eine Meldung der Rhein-Zeitung bot Gelegenheit zum
sich äußern.pdf
PDF-Dokument [125.4 KB]

Enttäuschungen nach Schönem - wie bei UNTER UNS. Nachdem zuerst unsere "Weihnachtspyramiden" am gewoNR-Beet zerstört wurden,

sind nun auch noch 3/4 der Tannengirlanden samt Sternen geklaut worden!      
Und ....   Mit Bedauern stellen wir fest, dass eine weitere GSG-Aufsichtsratssitzung heute am 11.12. stattfindet, ohne dass gewoNR e.V.

- wie Anfang des Jahres erneut wieder von uns gewünscht - eingeladen wurde. Im Dialog mit BürgerInnen sein sieht anders aus!  

Zum 10. Mal schon waren wir UNTER UNS bei Dagmar Barua zu Gast. Diese Treffen dienen, neben UNTER EINEM DACH, dem Austausch an Themen die anstehen - oder "nur" dem weiteren Kenenlernen/der Begegnung mit- und untereinander. Dieses mal lasen Einzelne Texte vor die vielfältig berührten,
wir hörten ein Gedicht, lauschten unbekannten Tönen - und sprachen miteinander. In Erinnerung an 3 gute Stunden
DANKE - die gewoNR-Vorsitzende und Homepagepflegerin!  PS  Eindrücke kommen - wie meist - über Fotos von Willi Luttenberger.

Neben Kontakten zu möglichen Vermietern/Investoren gilt es immer wieder auch die Interessenvertretung gegenüber der Politik wahrzunehmen.
In NR bei einer Stadtratssitzung an unser Schreiben an "die GroKo" zu erinnern (siehe weiter unten).
Und immerhin, nun hat die SPD unser Anliegen als TOP bei der Fraktionssitzung am 1.Dez..
Dann Vernetzung mit der Region durch die Projektbörse in Koblenz und nun auch das Schreiben ....
an die neue Sozialministerin.pdf
PDF-Dokument [229.2 KB]
Noch in Herbststimmung bzw. Herbstwetter Vorfreude am gewoNR-Beet auf den beginnenden Advent
Zum Dilemma* "wenn man von Neuen Wohnformen oder Gemeinschaftlich Wohnen spricht und schreibt" -
*auch der Zwang zu einer Auswahl zwischen zwei positiven Möglichkeiten kann ein Dilemma sein!
ein veröffentlichter LeserInnenbrief.jpg
JPG-Datei [1.5 MB]
In Veröffentlichungen der Rhein-Zeitung
vermischten sich im Oktober erneut wieder die Begrifflichkeiten. Deswg. hier unser nicht veröffentlichter Leserbrief zu "Alt werden in einer Senioren-WG" in der Gesamtausgabe vom 14. Okt.: Ausdrücklich begrüßen wir jegliche Öffnung zu Neuen Wohnformen - und diese in Vielfalt! Deswg. auch bei Unterstützungs- oder Pflegebedarf. Allerdings: Sie vermischen die notwendige Vielfalt! Das Foto zeigt eine Hausgemeinschaft im Wohnprojekt. Sie leben in abgeschlossenen Wohnungen und nicht in einer Wohngemeinschaft! Genau wie die Vis-a-Vis Bewohner engagieren sich zahlreiche Menschen/Initiativen im Land um zeitnah im Wohnprojekt leben zu können - möglichst bis zuletzt. Nicht erst, wenn es in der eigenen Wohnung nicht mehr geht - sondern weil gemeinschaftliches Wohnen das Leben bereichert!
Begrifflichkeiten.pdf
PDF-Dokument [434.6 KB]
Wenn eine gewoNR´lerin ne Idee hat reisen 4 - wie am 25. Oktober im Mittelrheintal in historischer und ebenso imposanter Dampflok
Zeitnah und informativ berichtete Blick aktuell von der ersten Veranstaltung durch unsere Stadt/den Seniorenbeirat zu Wohnen
Wohnen durch die Stadt thematisiert.jpg
JPG-Datei [3.0 MB]
Möglichst alle Chancen nutzen
- deswegen schrieben wir rechtzeitig vor der ersten Sitzung nach der Kommunalwahl an die alten und neuen Mitglieder des
GSG Aufsichtsrat.pdf
PDF-Dokument [237.6 KB]
- und Ende August wg. der Bebauung des Berninger-Karree an
Dr. R. Schlick.pdf
PDF-Dokument [386.5 KB]

 

In Vorfreude auf "gemeinschaftlich wohnen" schon jetzt "miteinander Leben" - wie beim Musikpicknick in den Goetehanlagen Neuwied

Interessen weiter vertreten
Nachdem am RLP-Tag der Kontakt zum Sozialministerium und dem Finanzminister (wg. der ISB Förderung von Neuen Wohnformen) gepflegt werden konnte, gilt es nun in unserer Stadt an die Fragen rund um die Kommunalwahl anzuknüpfen! Folglich ging Post raus an die Fraktionsvorsitzenden Sven Lefkowitz (siehe pdf Datei) und (ganz ähnlich auch an) Martin Hahn.
nach der Wahl an die GroKoNR.pdf
PDF-Dokument [248.3 KB]

 

 

 

 

 

gewoNR e.V. zeigte am RLP-Tag Präsenz. Am Stand der Lokalen Agenda 21 von Stadt & Kreis Neuwied

waren wir unter dem Motto "Gemeinsam Zukunft gestalten" auch mit unseren Nusshäuschen vertreten! 

 

 

 

 

 

Unsere Flyer lagen auch beim Stand des Sozialministerium - neben deren Broschüre WOHNEN WIE ICH WILL.

Den Samstagabend verbrachten wir unter anderem beim Picknick auf dem Deich - incl. Besuch von Prinz Max! 

morgens angebracht, mittags fotografiert, abends veröffentlicht - unser gewoNR-Beet während der Fußballweltmeisterschaft.
Dies geschah am 12.06. - da es Online-Zeitungen gibt. Danke an "den Ersten": www.region-rhein.de !
morgens, mittags, abends.pdf
PDF-Dokument [129.3 KB]

WIR von gewoNR e.V. zusammen "UNTER EINEM DACH" - 
die wertvollste Möglichkeit sich - auch als zukünftige Bewohnergemeinschaft des von uns angestrebten Wohnprojektes - weiter und besser kennenzulernen. Dieses Mal erstmals für 2 Tage und in einem Selbstversorgerhaus. Im Fahrgemeinschaften bilden sind wir ja schon geübt. Aber jetzt wissen wir auch das zusammen kochen - incl. Aufräumen - gelingt ebenso wie das Bilden von wechselnden Kleingruppen zu Spiel oder Spaziergang. Besonders erfreulich auch die Diskussionen zum verbindenten Anliegen, sowie die Möglichkeit gemeinsam - und live - übers Internet die Sendung im Deichstadtradio hören zu können

- hier der Link:   http://deichstadtradio.radioactive101.eu/podcast/ 

                                                                                                                               DANKE an Ute Berans Vor- und Nacharbeit und Glückwunsch an uns Alle!

Interessen verdeutlichen, deswg. ....
von unserer Seite schriftlich in Verbindung bleiben (siehe PDF Dokument), am 15. Mai schon eine Antwort per Post und am 25.Mai
- bei einer persönlichen Begegnung - ein mündlicher Zwischenbescheid
OB nach 2014 Termin .pdf
PDF-Dokument [243.8 KB]

 

 

WIR sind  (zusammen mit Weiteren)  gewoNR e.V.!     Eindrücke vom  07. Mai  -  und wieder in für uns Kostenfreien Räumen vom MGH - DANKE !!!!

 

 

 

Nach dem 17. Juni 2008 erneut ein Gespräch mit unserem Oberbürgermeister am 02. Mai 2014.
Eine Woche nach dem Termin im Rathaus ging die Pressemitteilung aus diesem Anlass raus.

 

Hier 2 Veröffentlichungen:

 

R-Z 15.Mai .jpg
JPG-Datei [515.1 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hildegard Luttenberger

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.